Euro-Green-Line: die LUMA ERP Software für die kommunale Entsorgung

Die Prozesse des kommunalen Entsorgungsgeschäftes unterscheiden sich deutlich von den Arbeitsabläufen im gewerblichen Bereich. Dennoch unterliegen auch die "Kommunalen" zunehmend privatwirtschaftlichen Zwängen und Anforderungen. Gebührenstabilität und Konkurrenzfähigkeit gegenüber den "Privaten" sind wichtige Wettbewerbsfaktoren.

Durch die konsequente Ergänzung der bewährten Euro-Green-Line-Standardfunktionalitäten um die Besonderheiten des kommunalen Entsorgungsgeschäftes ist speziell für diese Branche eine Software für die kommunale Entsorgung entstanden.

Der kommunale Bereich bildet, vollständig integriert in die Euro-Green-Line und Sage 100, eine geschlossene Einheit. Dadurch stellt es ein komplettes ERP-System mit allen erforderlichen Branchenfunktionalitäten sowie den speziellen Anforderungen für die kommunale Entsorgungswirtschaft dar.

Kunden der Euro-Green-Line der Software für kommunale Entsorgung:

  • Kommunen, Gemeinden, Landratsämter
  • private Abrechnungsstellen
  • Deponien
Software für kommunale Entsorgung

Kernfunktionen der Euro-Green-Line als Software für die kommunale Entsorgung:

  • Grundstücks-  und Eigentümerverwaltung
  • Revierplanung
  • Behälterverwaltung und Änderungsdienst
  • Gebührenbescheid
  • Abfallkalender
  • Abholung auf Abruf und Einzelaufträge
  • Mengenstromverfolgung
  • Waageanbindung
  • Verwaltung von Recyclinghöfen
  • Fuhrparkverwaltung
  • Ticketsystem
  • Bürger Webclient
  • Winterdienst, Gehwegreinigung
  • Dokumenten Management System (DMS)
  • Begleitscheinverfahren und elektronisches Abfallnachweisverfahren (eANV)
  • Lückenlose Integration aller Standardfunktionalitäten von Sage, wie Finanzbuchhaltung, Controlling, Business Intelligent (BI), Anlagenbuchhaltung, Personalwesen usw.

Module der Software für kommunale Entsorgung

Module der Software für kommunale Entsorgung